Category Archives: News

Kaifu Staffel @ ITU Triathlon

Triathlon Heimspiel! Das lassen sich die drei Kaifu-Athleten Simone, Jan und Max natürlich nicht entgehen. Spontan noch einen Startplatz gewonnen und schon war die Anmeldung als Staffel zur Olympischen Distanz perfekt. Die Vorbereitung hätte besser nicht sein können, denn die Drei haben sich einen Tag vorher noch zu einer entspannten 4,5 Stunden Radtour mit anschließendem Koppellauf getroffen. Tapern deluxe also…

Landesliga Männer: Platz 2 beim Swim Run, Sieg in Itzehoe

Die Jungs vom Kaifu Tri Team haben ihre starke Position in der Hamburger Landesliga verteidigt: Beim Swim Run Hamburg gab es auch aufgrund starker Einzelleistungen die zweitbeste Teamleistung des Tages. Auf der olympischen Distanz beim SCI Triathlon in Itzehoe brachten die Männer den knappen aber verdienten Tagessieg nach Hause. Swim Run Hamburg: Simone bei Hamburger

1. Platz in der Damen Regionalliga beim Team Sprint in Itzehoe, 3. Regionalliga Rennen 2018, 8.07.2018

Heute hieß es zur Abwechslung mal ausschlafen, gemütlich frühstücken und ganz entspannt nach Itzehoe zum 3. Rennen der Regionalliga Nord anreisen. Das Wetter war auch top, nicht zu heiß und der Wind der vergangenen Tage hatte auch nachgelassen. Der Startschuss für das Damenrennen fiel erst um 13:30 Uhr. Dafür war Teamgeist und Taktik gefragt, denn

3. Platz für das Kaifu Tri Team beim 2. Regionalliga Wettkampf über die Olympische Distanz  1. Juli 2018, Schwerin 

Am vergangenen Sonntag sicherten sich die Kaifu Starterinnen Léana Helbig, Cordula Neudörffer, Tina Schmidt und Julia Witsch den dritten Platz in der Tageswertung  bei einem stark besetzten Rennen. Um 9 Uhr fiel der Startschuss zusammen mit den Männern der Regionalliga auf einer verkürzten Schwimmstrecke (ausgeschrieben waren 1,5km, tatsächlich geschwommen wurden geschätzte 1,2km). Hier hieß es

Ostseeman 113 – Damp

Ein Teil  des Kaifu-Teams verzichtete auf den Start beim Swim & Run um dafür am gleichen Tag beim 2. OstseeMan in Damp auf der Mitteldistanz zu starten. Im Gegensatz zum letzten Jahr spielte das Wetter leider nicht ganz so gut mit. Um 9 Uhr morgens sprangen Vera, Maic, Philipp, Jan und Max in die 16