Schwimmtrainingslager in Lindow 2017

Trainingslager in Lindow, 17.-19.02.2017

Raus aus der Winterstarre und hinein ins kalte Wasser ging es für 27 Teilnehmer im Sport- und Bildungszentrum Lindow.

Als Trainer für das Schwimmtrainingslager fuhren Jophi und Frank mit. Sie hatten sich ein durchaus anspruchsvolles aber abwechslungsreiches Programm überlegt. Geschwommen wurde auf vier 4 50m-Bahnen.

Am Freitag Abend konnten wir uns erst noch einmal am Buffet stärken bevor es um 20.00 Uhr ins Wasser ging. Dabei wurden technische Übungen, aber auch längere Strecken oder auch kürzere Sprints gefordert. Nach kurzer Zeit war jedem klar: dieses Wochenende ist nichts zum Erholen…Am Samstag traf es die Langschläfer dann besonders hart, denn die erste Einheit begann bereits um 7.00 Uhr. Nach dem Mittagessen bot Frank eine „Fragestunde“ zu Trainingsaufbau und sonstigem an. Nachmittags testete Jophi unsere Gelenkigkeit bei einer Einheit Dehnen und Yoga. Der ein oder andere nutze die freie Zeit dazwischen noch für eine Laufrunde um den angrenzenden Wutzsee. Und dann ging es abends natürlich noch einmal ins Becken, bevor der Abend gesellig bei einem Bierchen ausklang.  Sonntag Morgen taten dann wohl auch dem Letzten die Schultern schon weh, aber dennoch fand die letzte Trainingseinheit weitgehend vollzählig statt!

Je nach Bahn wurden pro Einheit zwischen 3,5 und 4,9km geschwommen, was bei 4 Einheiten dann doch eine beachtliche Summe an Schwimmkilometern ergibt. Auf dem Programm standen dabei natürlich auch eine individuelle Videoanalyse und die Lindow- Klassiker „500m-Test“ und „Torture Ten“. Zum Abschluss wurde dann nochmal um den Teamsieg in einem kleinen Staffelwettkampf gekämpft.

 

Wir sagen DANKE für ein anstrengendes aber sehr schönes Wochenende!